Wie du herausfindest, wo du abfallfrei einkaufen kannst

Du kennst die Situation: Du hast dein Mehrweggeschirr dabei und dann sagt der:die Verkäufer:in: „Darf ich leider nicht auffüllen!“ Gerade während einer Pandemie passieren solche Szenen viel zu häufig. Die Initiative „Einmal ohne, bitte“ will schneller sichtbar machen, wo ihr verpackungsfrei einkaufen könnt. Sie verteilt Sticker für die Schaufenster der Händler:innen und verzeichnet diese auf einer Online-Karte. Man wolle die „Hemmschwelle senken, Lebensmittel oder Speisen in ein eigenes Behältnis abfüllen zu lassen“ – und damit letztlich Verpackungsmaterial. So kann Verpackungsmaterial, also Rohstoffe, gespart werden. Kriegt von uns den Prädikatssticker: „knorke!“.
Zur TrenntMap

www.einmalohnebitte.de

FOTO Petra Serbin

Dieser Artikel ist aus dem neuen Newsletter des TrenntMagazins.
Hier kannst du ihn abonnieren.