Was ist eigentlich SUSLET?

Zugegeben: Der Name klingt, als hätte man eine Süßspeise mit Raclette gekreuzt. Und mit Genuss hat Suslet auch durchaus zu tun – und mit gutem Stil. Suslet ist ein Wortspiel, das Sustainable und Outlet kombiniert: Es ist also ein nachhaltiges Outlet – und zwar das erste auf der ganzen Welt. Selbst bei einer ökologisch und sozial nachhaltigen Produktion entsteht immer auch Überschuss. Das fanden wir im Rahmen unserer Arbeit für unser eigenes Label Degree Clothing heraus. Wir wollten dieser Überproduktion so schön wie möglich entgegentreten. So kamen wir auf unser Motto: „Kein Kleidungsstück bleibt zurück.“ Konkret bedeutet das, dass wir von ganz unterschiedlichen Händlern überschüssige nachhaltige Mode erhalten, die wir dann auf Kommissionsbasis im Suslet verkaufen. Wer zu uns in die Augsburger Innenstadt kommt, kann auf 200 Quadratmetern ganz unterschiedliche Mode entdecken – nicht nur T-Shirts aus Biobaumwolle. Wir führen Street­wear, Jeans, Schuhe, Kindersachen und sogar „organic couture“. Die Textilien sollen schön, langlebig und nachhaltig sein. Und natürlich billiger: manche Stücke bis zu 70 Prozent. Wichtig ist uns auch, dass die Sachen wirkliche Rückläufer sind und nicht extra minder­wertiger für den Outlethandel produziert wurden. Das haben wir im klassischen Outlethandel häufiger beobachtet. Wer bei uns einkauft, erhält zusätzlich die sogenannte Suslet-Pille: Darin befinden sich Samen für besonders pollenreiche Blumen. Genuss hat ja sehr viele Facetten.

www.suslet.com