Wann kommt die Flut?

Angesichts der Klimaerwärmung und steigender Meeresspiegel werden wir in Zukunft vermehrt sintflutartige und andere ökologische Katastrophen erleben. Es kann also von Vorteil sein, sich mit der Geschichte der Arche Noah mal wieder vertraut zu machen. Das Jüdische Museum hat jetzt ein neues Kindermuseum namens Anoha eröffnet, in dem sich die jüngsten Besucher:innen mit der Überlieferung aus der Tora beschäftigen können. Was uns daran besonders gefällt: Die 150 Tierskulpturen sind von 15 Künstler:innen zwei Jahre lang aus recycelten Materialien und Alltagsgegenständen gebaut worden. Dieses gemütliche Riesenfaultier „Fauli“ im Bild oben besteht aus 500 bis 600 alten Fahrrad-Schutzblechen und Unmengen alter Teppichstücke. Kann man mal in Ruhe über das Artensterben nachdenken – sein Vorfahre ist nämlich vor 12.000 Jahren vermutlich wegen des damals einsetzenden Klimawandels ausgestorben.
Recyclingideen für Kids

Anoha
www.anoha.de

FOTO Yves Sucksdorff

Dieser Artikel ist aus dem neuen Newsletter des TrenntMagazins.
Hier kannst du ihn abonnieren.

Schlagworte des Artikels
, , ,