UN-Nachhaltigkeitsziele: Fortschritte weltweit „ungleichmäßig verteilt“

Mit Blick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele sieht Umweltforscher Ortwin Renn vor allem bei Armutsbekämpfung und Trinkwasserqualität Fortschritte – jedoch nicht überall in gleichem Maße. Durch Krisen, autoritäre Regime und falsche Anreizsysteme gebe es Rückschläge, sagte Renn im Deutschlandfunk.

Deutschlandfunk Beitrag vom 08.03.2019