Trickfilmworkshop mit Grundschülern

„Was macht der Müll nach der Tonne?“ Was passiert eigentlich mit Papier, Glas, Metall und Verpackungen? Wo landet der Restmüll? Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse der Thomas-Mann-Grundschule schauten in die Mülltonnen: Bei einem einwöchigen Workshop entwickelten sie gemeinsam mit Medienpädagogen des Vereins „Bewegliche Ziele“ eine Story für ihren Film. Aus Müllresten, Verpackungen und Knete wurden Trickfiguren gebaut und diese animiert. Die siebenminütige Stop-Motion-Animation gibt einen Einblick, wie Kinder das Thema Abfall sehen. Der Film wurde zum ersten Mal im Rahmen des Internationalen Berliner Kinder & Jugend Kurzfilmfestivals KUKI am 14. – 21. November 2010 gezeigt.

Schlagworte des Artikels
,