Trenntprojekte

Meehr hilft mehr

Bisher wanderten die ausgedienten Fangnetze des Fischers von „Brauers Aalkate“ in Rendsburg einfach auf den Müll. Doch dann kamen die Schüler des Helene-Lange-Gymnasiums und…

Was ist eigentlich eine: SCHOKOFAHRT?

Nikolai Wystrychowski, Initiator Eine Schokofahrt ist das Gegenteil von einer Butterfahrt: Statt Kommerz, Busreise und schlechten Filterkaffees gibt es bei uns Gemeinschaft, frische Luft…

Ich war einmal…

… eine Kiefernnadel. Als eine von Milliarden fiel ich vom Baum auf den Waldboden Lettlands und würde dort bis heute liegen, wenn mich nicht…

Gesicht zeigen!

Wie buntes Konfetti sieht es aus, was die Hamburger Künstlerin Swaantje Güntzel im Gesicht trägt – wäre da nicht ihre blutende Nase. Denn die…

3 Fragen an Samuel und Carsten Waldeck

Samuel und Carsten Waldeck, die mit „Shift“ ein Smartphone aus Modulen zum Auswechseln entwickelt haben. Wieso ist es wichtig, dass man ein Telefon selbst…

Eheähnliche Gemeinschaft

Zu jedem Becher gibt es einen Deckel. Leider waren bei Jogurtbechern, Margarinetöpfen oder auch Aufstrich-Schälchen bislang die einzelnen Teile oft unterschiedlich: Die Becher bestehen…

Der andere Freitag

  Wenn alljährlich nach dem Erntedankfest der Einzelhandel den Black Friday ausruft, strömen Massen von Menschen in die Shoppingtempel und kaufen, kaufen, kaufen. Es…

In Schale werfen

Seit die ersten südamerikanischen Stämme vor etwa 8.000 Jahren entdeckt haben, dass man dieses unscheinbare Nachtschattengewächs kultivieren kann, ist die Kartoffel ein Allrounder. Aus…

Die fabelhafte Welt von Kamikatsu

Es war einmal eine kleine japanische Stadt namens Kamikatsu. Sie lag so abgeschieden zwischen Bergen und Wäldern, dass viele Menschen in die nächste Großstadt…

Such das Buch

Mal ist es eine ausgediente Telefonzelle, mal ein ausgehöhlter Baumstamm, mal eine schlichte Kiste: Öffentliche Bücherschränke gibt es seit den neunziger Jahren in ganz…