Trenntprojekte

3 Fragen an Jenny Weidt

Jenny Weidt, die nicht nur auf Spaziergängen Müll sammelt, sondern ihr Leben und Arbeiten dem grünen Leben unterordnet. Wie reagieren die Menschen darauf, wenn…

Vom Sitzer zum Flitzer

Wer ein Auge für Upcycling hat, erkennt, dass in einer Fabrik für Autositze mehr übrig bleibt als Autozubehör. Die Geschwister Bastian und Sandra Baumann…

Aber bitte mit Löffel!

Eissorten gibt es in vielen ­Geschmacksrichtungen. Eislöffel jetzt auch. Das Unternehmen Spoontainable will Eislöffel aus Plastik durch eine essbare Alternative ersetzen. Spoontainable heißt sie…

Die Kaffeefahrt der Zukunft

Die Brüder Oscar und Daniel Kravina träumen einen alten Kolonial­handelstraum: Sie wollen Kaffee, Kakao, Kardamom, Rotwein und Schnaps aus Costa Rica, Guatemala, Hon­duras und…

Vom Seegras zum Brillengestell

An der Küstenlinie der griechischen Insel Syros werden große Mengen an Seegras angespült. Würde es von Unternehmer Stavros Tsompanidis und seiner Firma Phee nicht…

Für schlaue Häuslebauer

Wer jemals gebaut oder auch nur als Heimwerker gearbeitet hat, weiß, wie teuer die Materialien sind und dass man sie selten in genau den…

Träumchen

In einem Kiezbett kann man mit ruhigem Gewissen einschlafen: ­das Kiefernholz stammt von regionalen Bäumen. Die Lieferung erfolgt im Schweiße des Berliner Angesichts –…

Richtungsweisend

Alte Verkehrsschilder haben auf ihrem ­eigenen Weg eigentlich nur eine Richtung: die Sackgasse. Werden sie nicht mehr gebraucht, dann werden sie eingeschmolzen und produzieren…

Was ist eigentlich SUSLET?

Zugegeben: Der Name klingt, als hätte man eine Süßspeise mit Raclette gekreuzt. Und mit Genuss hat Suslet auch durchaus zu tun – und mit…