Stell dir vor, du bist Architekt

Eine Gruppe Jugendlicher steigt hinab in die Keller ihrer Schule. Sie schauen sich suchend um, stolpern über ausrangierte Turnmatten, befühlen alte Sprossenwände, begutachten Sperrholz.

Dann ziehen sie weiter und durchstreifen die Schulmensa nach alten Verpackungen und was dort noch so anfällt. Die Jugendlichen sind keine marodierende Bande, sondern ge­hören zu einem Architekturprojekt der Ernst Reuter Sekundar­schule in Wedding. Zusammen mit Architekturstudenten der TU Berlin haben sie ihre alte Schulcafeteria zu einem Beratungsraum umgestaltet. Im Unterricht entwickelten die Schüler Farbkonzepte und Logos für den neuen Ort, sie überlegten, wie er sich durch Raumfilter gliedern lässt, und sie versuchten, dabei so ressourcenschonend wie möglich ihr Material zu organisieren – und entrümpelten die Abstellkammern und Müllcontainer der Schule. Das dürfte nicht nur den Hausmeister gefreut haben.