Messer, Gabel, Loeffel, Tuch: Ein Zero-Waste-Etui-Versuch

Unterwegs zu essen und keinen Müll zu hinterlassen, bedeutet sich vorzubereiten. Die Nachhaltigkeitsberaterin Laura Konieczny zeigt, wie eine Zero-Waste-Ausstattung ­für ein Picknick selbst hergestellt werden kann:

1. Einen festen Baumwollstoff so abmessen, dass in der Breite alles Gewünschte der Wahl – Löffel, Messer, Gabel, Stoffserviette, Teller – nebeneinander liegt und nach beiden Seiten je 0,5 cm Luft hat. Um die richtige Höhe zu finden, gibt man zum längsten Gegenstand ca. 15 cm hinzu.

2. Stoff doppelt legen und mittig an den Rändern Stoffbänder zwischen die Lagen legen. Mit den Bändern bindet man später das fertige Etui zu.

3. Die zwei Stofflagen an den vier Rändern zusammennähen. Jetzt den unteren Rand so weit umklappen, dass alle Utensilien Platz finden, oben aber noch ein breiter Rand zum Umklappen verbleibt. Fächer abnähen.

4. Etui befüllen, oberen Teil umklappen, zusammenrollen und mit den
Bändern zubinden. Fertig!

 

www.zerowasteyourlife.de