Gelöster Eisberg: Die Antarktis wird instabiler

Das Wegbrechen des gigantischen Eisbergs im Südpolar-Meer wird in Zusammenhang mit klimatischen Veränderungen gesehen. „Wir sehen, dass die Antarktis netto Eis verliert, und dass inzwischen die Antarktis auch signifikant zum Meeresspiegelanstieg beiträgt“, sagte Klimaforscher Mojib Latif in einem Interview mit dem Deutschlandfunk.

Beitrag bei Deutschlandfunk vom 13.07.2017

Schlagworte des Artikels
, ,