Frau von Welt

Vier Tonnen recycelter Computerteile wie Motherboards, elektronische Schaltkabel und Kupferplatten hat Susan Stockwell zur Installation „Welt“ erhoben. Die britische Künstlerin entzieht gebrauchten Alltagsdingen ihre ehemalige Bedeutung und stellt sie in neuer Form in kritische Auseinandersetzung mit Fragen des Welthandels, der globalen Verschwendung, Migration und Ökologie.

www.susanstockwell.co.uk

Das Bildmotiv war Untergrund der aktuellen „großen Welt des Mülls“ in der fünften Ausgabe des TrenntMagazins.

Schlagworte des Artikels
, , , , , ,