Die Ratten kommen

Ein Sonntag im Sommer auf der Wiese. Da riecht es nach Würstchen auf dem Grill, die Kinder toben und das Picknick endet erst, wenn auch die Sonne untergegangen ist. Leider bleibt am Ende oft etwas auf der Wiese zurück: Verpackungen, Plastiktüten, Essensreste… als hätten die Ratten das sinkende Schiff verlassen. Der bewusste Umgang mit Abfall liegt der Regisseurin Andrea Bittermann am Herzen. Mit den Mitteln des Theaters geht sie das Problem direkt an beliebten Berliner Picknickplätzen an: Zehn als Ratten verkleidete Schauspieler nähern sich den Menschen. Bald richten sich alle Augen auf die grauen Gesellen. Wachsam und freundlich weisen die Ratten auf all das hin, was heute nicht liegenbleiben soll. Dann packen sie ihren selbst produzierten Müll wieder zusammen und verschwinden – um an anderen Plätzen erneut aufzutauchen. An mehreren Wochenenden wird so direkt am Ort des Entstehens von Abfall überraschend und kreativ darauf hingewiesen, dass es nur ein wenig Achtsamkeit braucht, um die Parks der Stadt sauber zu halten.

Zu entdecken sind die Ratten ab dem 04. August auf dem Tempelhofer Flugfeld, bis in den September hinein ziehen sie durch die Parks der Stadt.

Fotos: Sophie Bengelsdorf