Auf den grünen Blick

Brillen sind eine fragile Fracht. Die Optikerkette „Apollo“ verpackte sie daher lange in kleine Tütchen, legte Luftpolsterkissen oben drauf und steckte sie in Transportkartons. 100 Tonnen Papiermüll kamen so jährlich bei Apollo-Optik zusammen. Dann schärfte der Optiker seinen Blick und schaffte zur Belieferung seiner 860 Filialen wiederverwendbare Klappboxen aus recyceltem Kunststoff an. Die neuen Boxen generieren 96 Prozent weniger Treibhausgase als die alten Kartonagen. Dem Bundesumweltministerium war das einen „Blauen Engel“ wert.

www.apollo.de

Gefällt Ihnen das TrenntMagazin?
Schlagworte des Artikels
, , ,