♥ Wer hat hier ­den Hut auf?

Wenn man sich einer Gewerkschaft anschließt, wird dort viel über die Zukunft der Arbeit diskutiert. Die ist nämlich äußerst ungewiss. Sicherer ist dagegen die Zukunft der Arbeitskleidung. Die Berliner Designer von „ReHats“ fertigen aus abgelegter ­Arbeitskleidung eine Hutkollektion mit dem Namen „Gewerkschaft“. Darunter sind ein Bürgermeister-Hut, Ballonmützen für Zeitungsjungs und Lotsen-Kappen.

Die Unikate werden in einer Manufaktur in Polen genäht, sagen die Designer. Das ist nur folgerichtig: Dort hat vor genau 30 Jahren eine Gewerkschaft schon mal eine Revolution eingeleitet.

www.re-hats.com

Schlagworte des Artikels
, , , ,