Wie wollen wir leben? – REdUSE

Das ist die größte Frage der Menschheit. Sie ist eigentlich viel zu groß für dieses kleine Textkästchen. Aber auch viel zu groß für die künftigen Generationen. Sie müssen sich mit einer Welt auseinandersetzen, in der die Rohstoffe der Welt schrumpfen, die Nachfrage danach steigt aber. Das wird äußerst schwierig, weswegen es gut ist, dass Schüler zum Beispiel durch das Projekt „REdUSE“ bereits darauf vorbereitet werden.

In Multivisions-Veranstaltungen, also Vorträgen mit verschiedenen visuellen Medien, lernen Kinder und Jugend­liche in der Schule, wie sie Ressourcen schonen, verteilen und wiederverwenden können – und dass die Lösung großer Probleme eben auch mit kleinen Denkanstößen anfängt.

www.gusb21.de