Was ist Eigentlich EIN: GOEDZAK?

Maarten Heijltjes und Simon Akkaya sind die Gründer des Designstudios Waarmakers in Amsterdam.

Das Wort kommt aus dem Niederländischen und lässt sich vielleicht am ehesten mit „Sack für Gutes“ übersetzen. Der Goedzak ist ein spezieller Müllsack, der mit allem Zeug gefüllt wird, das für den einen vielleicht nicht mehr wertvoll ist. Für einen anderen aber schon. Man kann den Sack bei uns bestellen, ihn befüllen und einfach raus auf die Straße stellen. Seine hellgelbe Farbe erregt die Aufmerksamkeit, seine durchsichtigen Seiten verraten, was darin ist. So können Passanten schauen, ob ihnen etwas darin gefällt, und es mitnehmen. Was übrig bleibt, wird von einem kooperierenden Secondhandladen abgeholt und weiter­verkauft oder recycelt. Der Goedzak will die Lebenszyklen von Produkten
verlängern: Bevor sie wiederverwertet oder weggeschmissen werden, sollen
sie erstmal so lange wie möglich weiter­verwendet werden. Das ist gut für die Umwelt und für die Nachbarschaft. Nach genau so einer Idee haben wir gesucht: Der Goedzak ist das Ergebnis unserer Forschungsarbeit „Design
für Altruismus“, mit der wir ein Produkt entwickeln wollten, das Menschen dabei hilft, gut zu sein. Wir haben das in Eindhoven getestet und starten jetzt einen Versuch in Amsterdam.

Wäre das auch was für euch Berliner?

www.degoedzak.nl