Umweltverschmutzung: Gewässeranalyse – mit Badehose und Labor

Andreas Fath durchschwamm den Rhein von der Quelle bis zur Nordsee – und analysierte dabei das Gewässer. Acht Tonnen Mikroplastik würden sich pro Jahr im Rhein ansammeln, sagte der Chemie-Professor von der Hochschule Furtwangen im Dlf. Problematisch seien auch Rückstände von Medikamenten und Süßstoffen.

Beitrag bei Deutschlandfunk vom 24.07.2017