Schopf und Schöpfung

Aus den Resten von Fischernetzen, die an den Strand der Nordsee gespült wurden, spinnt die Hamburger Grafik-Designerin Chris Herms-Glang knallbunte Perücken. Der leuchtende Plastikmüll stranguliert Seevögel, die ihn für Tang und Algen halten. In einer verstörend schönen Serie hat die Fotografin Adele Marschner diese tragischen Verstrickungen inszeniert. Wie eine leblose Möwe liegt der Mensch am Strand, die Netzperücke auf dem Kopf. So kann sie auch aussehen, die Krone der Schöpfung. 

www.hermsglang.com

Foto Adele Marschner | Artwork Chris Herms-Glang

Schlagworte des Artikels
, , , , ,