Risotto mit Kürbis und weißen Bohnen

Hier bleibt nichts übrig:
Tag für Tag holen wir bei 200.000 Haushalten Biogut ab.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 120 g Kürbis ohne Kerne und Schale
  • 60 g roher Schinken
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 280 g Rundkornreis
  • trockener Weißwein
  • 250 g weiße Bohnen aus der Dose
  • geriebener Parmesan
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel klein hacken. Den Kürbis in Würfel und den Schinken in Streifen schneiden. In einem beschichteten Topf das Olivenöl und 1 EL Butter erhitzen
und die Zwiebel darin glasig dünsten. Schinken und Kürbis dazu­­geben und 1 bis 2 Minuten lang braten.

Den Reis dazugeben und so lange rühren, bis die Körner glasig sind. Mit etwas Wein ablöschen.

Nach und nach die Brühe dazugießen und immer wieder umrühren, bis der Risotto gar ist. Die Bohnen unter fließendem Wasser abwaschen und kurz vor Garende (nach circa 14 Minuten) dazugeben.
1 EL Butter, Parmesan und gehackte
Petersilie unterrühren und sofort servieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbisschale und -kerne, Zwiebelschalen und Schinkenreste unter ständigem Aufhalten des Deckels in der Biogut-Tonne entsorgen.