Peter’s Werkstatt

Dutzende Fernseher und Radios vergangener Tage stehen in einem Holzregal, Plattenspieler warten aufgereiht, ein silbernes Grammofon reckt seinen Trichter in den Raum. Dazwischen: Schrauben, Kabel, Werkzeug. Es riecht nach Dachboden. In „Peter’s Werkstatt“ in Kreuzberg hat etwas überlebt, das selten geworden ist. Nicht nur die historischen Geräte, die man sich hier ausleihen kann, sondern noch etwas Wertvolleres: das Reparaturhandwerk. Der gelernte Radio- und Fernsehtechniker Peter Dorscheid setzt Technik aus vergangenen Tagen wieder in Stand. „Aus Passion“, wie er sagt. Denn die alten Geräte seien immerhin noch reparaturfähig und würden zudem oft wesentlich länger durchhalten. Wenn Dorscheid seine Werkstatt in der Skalitzer Straße abschließt und nachhause geht, ist mit der Röhrenlust aber Schluss: Da gibt es keinen Fernseher.

www.peterswerkstatt.de