Zu schön, um Müll zu sein!

Wir benutzen sie fast täglich. Sie sind abwaschbar, oft mit bunter Schrift bedruckt und wenn wir sie zu voll packen, reißen die Henkel ab. Plastiktüten. Eigentlich ein vermeidbares Alltagsutensil, Dodi Reifenberg aber kommt nicht ohne sie aus. Der aus Israel stammende Künstler ist in Berlin zu Hause und macht seit mehr als zehn Jahren mit den Tüten, was er will: schneiden, knoten, knittern, falten oder schmelzen. Seitdem hat er tausende von ihnen zu Collagen, Skulpturen, Kleidungsstücken und Einrichtungsgegenständen verarbeitet. Die sind so schön und lebendig, dass man bei ihrem Anblick nicht an Müll denkt. Höchstens wenn zwei Kinder auf einer Müllhalde unterwegs sind.

www.dodireifenberg.com

Schlagworte des Artikels
, , , ,