„LUZA“ – Erst Löffeln, dann Leuchten.

Wie Kleine ganz groß raus kommen, beweist der vierjährige Max Kenkmann aus Wuppertal. Der Nachwuchs eines Architektenpaars hat sich offensichtlich früh an seinen Eltern orientiert und machte aus seiner Leidenschaft Fruchtzwerge zu löffeln, Genuss mit Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit seinen Eltern bastelte er aus den bunten Bechern ein futuristisches Objekt namens „LUZA“, das mithilfe einer Leuchte zum Highlight jedes Raumes wird. Und damit teuren Designerstücken die Show stielt.
Wenn Recycling schon in Kinderschuhen so große Schritte macht, brauchen wir uns wohl keine Sorgen um unsere Zukunft machen.