Kronkorken der Schöpfung

Ein Kronkorken ist ein wertvolles Objekt. Nicht nur für Bierbrauer als Flaschenverschluss. Kinder schnipsen ihn beim „Englisch Fußball“ hin und her. Sammler füllen Kartons mit den bunten Metallkorken. Musiker basteln daraus Perkussionsinstrumente. Hausfrauen drücken ihn als Magneten in Seife. Und der israelische Designer Yoav Kotik fertigt aus ihm ganze Schmuckkollektionen. „Ich hoffe, dass der Schmuck vielen Leuten gefällt“, sagt er. Zur Sicherheit überzieht er die Objekte mit 24-karätigem Gold.

www.kotik-design.com

Schlagworte des Artikels
, , ,