Bergsturz in den Alpen: Klimawandel lässt Permafrost-Boden bröckeln

Der gewaltige Bergsturz im schweizerischen Graubünden hat drastisch vor Augen geführt, was Forscher schon länger beobachten: Die Permafrost-Böden verändern sich. Und der Mensch sollte sein Bau- und Wanderverhalten anpassen.

Beitrag bei Deutschlandfunk vom 29.08.2017

Schlagworte des Artikels
, ,