Popapier

Wer ein Zeitungs- oder Zeitschriftenabo hat, weiß, wie sehr es in der Seele schmerzt, kaum angerührte Exemplare direkt der Papiertonne zu übergeben. Deswegen stapelt sich der Leseunrat oft zu unübersehbaren Papiertürmen im Wohnzimmer. Dank einer fränkischen Schreinerei kann man die Printausgaben aber auch auf einem geölten Birkenholzsockel stapeln, mit langen Lederriemen festziehen, ein Kissen darauflegen, sich auf den Hockenheimer draufsetzen – und eine Zeitung lesen.

www.njuorder.com

Schlagworte des Artikels
,