Five o’clock tea mit Scones – Schluck für Schluck Gutes tun

Schluck für Schluck Gutes tun:
Aus Biogut entsteht wertvoller Kompost, zukünftig auch Biogas.

Zutaten (für 12 Personen)

  • 600 g feines Weizenmehl
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 115 g Butter
  • 2 Eier
  • ca. 60 ml Milch oder Sahne

Zum Bestreichen: Milch oder Sahne

Zubereitung

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel mischen. Mit der weichen Butter zu Krümeln verkneten. Eier und Sahne bzw. Milch miteinander verquirlen, zu der Krümelmischung geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf gut bemehlter Arbeitsfläche etwa Daumendick ausrollen. Mit einem Glas (Ø 6 – 8 cm) Teigstücke ausstechen und mit etwas Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Jedes Stück mit etwas Sahne bzw. Milch bestreichen.
Das Backblech in den auf 200° C vorgeheizten Backofen schieben und etwa 15 Minuten backen lassen, bis die Scones goldbraun sind. Die Scones warm servieren – nach englischer Tradition mit einem Klacks Butter, clotted cream (alternativ auch Sahne) oder Konfitüre. Dazu den Tee mit Milch und Zucker reichen.

Nach dem Five o’clock tea (also etwa gegen 18 Uhr) die Eierschalen und anderen Backreste sowie die Teebeutel in der Biogut-Tonne entsorgen.

Schlagworte des Artikels
, ,