Feuervogel

Die alten Griechen nannten ihn Phönix, die Perser Simurgh und die Ägypter Benu – jenen mythischen Vogel, der am Ende seines Lebenszyklus verbrennt und aus der Asche neu aufersteht. Die Berliner Designerin Karen Jessen und ihr Team greifen die uralte Idee auf und inkarnieren für ihre Kollektionen abgelegte Kleidung und Möbel. Gürtelschlaufen, Knöpfe, Nieten, Säume, Reiß­verschlüsse werden zu handwerklich kunstvollen Kreationen. Sie nennen ihr Kollektiv „Benu Berlin“ – die Feuervögel der Hauptstadt.

www.benu-berlin.com

Foto Ryuichiro Louis Iijima | Model Nadja Naeve | Make-Up/Hair Verena Schroff

Schlagworte des Artikels
, , , , ,