Der bewegte Van

Seit Carl Benz vor etwa 130 Jahren das erste Automobil konstruierte, hat sich an der grundsätzlichen Idee nicht so viel verändert: vier Räder, Karosse, Sitze, Lenkrad, Motor und – okay, das kann man einräumen – immer mal etwas zusätzliches technisches Gebimmel. Aber auch das vielleicht wichtigste Statussymbol muss in Zeiten knapp werdender Rohstoffe und Energieträger neu gedacht werden.

Das Auto wird zum Recyclingobjekt. Wir gucken es uns genauer an und fragen: Was steckt drin im Auto an recyceltem Material und wie bekommt man es wieder raus?

Foto Chris Labrooy

Schlagworte des Artikels
, , , , ,