China und Indien: Wind und Solar verdrängen Kohlekraft

Indien, China und die USA stoßen mehr als die Hälfte der globalen Treibhausgasemissionen aus – sie gelten in Energiefragen als Schmuddelkinder. Doch ausgerechnet Indien und China scheinen Deutschland derzeit den Rang als Energiewende-Vorreiter abzulaufen. Denn sie schlagen mit der Energiewende zwei Fliegen mit einer Klappe, sagte Niklas Höhne vom New Climate Institute im DLF.
Beitrag bei Deutschlandfunk vom 20.04.2017