Berliner Betongold – Jeder Quadratmeter Du

In den lange verschmähten Plattenbauten der Stadt wächst eine neue urbane Lust. Architekten, Designer, Künstler, aber auch Bürger und Besucher entdecken die Wohnungen als Ort des Selbermachens. Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft Mitte zeigt, wie es geht.

Jeder Quadratmeter Du

Auch wenn man im Alltag meist die Einzahl verwendet:
„‚Die‘ Platte gibt es nicht“, sagt Steffi Pianka von der Wohnungsbaugesellschaft Mitte. Zusammen mit einem kleinen Redaktions­team recherchiert sie Fakten rund um das Thema Platte. Sie trifft Zeitzeugen, porträtiert Bewohner, zeigt die unterschiedlichen Bautypen, sammelt Historisches und animiert kreative Köpfe, sich zu überlegen, wie sich Plattenbauwohnungen individuell gestalten lassen. Dabei zeigt sich: Gerade die gleich­förmigen Wohnungen eignen sich bestens, um der Individualität freien Lauf zu lassen. Mit Upcycling und Selbermachen wird aus einer schlichten Wohnzelle ein eigenes Reich.

„Wir wollen mit diesem kulturellen Erbe respektvoll umgehen“, sagt Pianka, „und die Platte als moderne, kreative Wohnform wieder­entdecken.“ JEDER QUADRATMETER DU – so heißt das Onlineportal. Es ist auch gleichzeitig ein Versprechen.

www.jeder-quadratmeter-du.de