Arktis und Antarktis: Ausgelaugt durch Hitzewellen und Temperatur-Rekorde

Die Pole in Arktis und Antarktis brauchen die Gefrierperiode im Winter. Nur dann können sie sich eine ausreichend dicke Eisdecke für den Sommer zulegen. Laut der Weltwetterorganisation in Genf schrumpfte die maximale Ausdehnung der arktischen Eisdecke auf den niedrigsten Wert seit Beginn der Messungen – mit weltweiten Folgen.

Beitrag bei Deutschlandfunk.fm vom 21.03.2017

Schlagworte des Artikels
, , ,